Corona-Maßnahmen in der Physiopraxis Heike Hartmann

Liebe Patient*innen,

wir Physiotherapeuten zählen zum niedergelassenen Bereich der medizinischen Versorgung. Wir haben ein Hygienekonzept, welches Sie gerne auch auf Nachfrage einsehen können.

Bestimmte Behandlungen dürfen zur Zeit als Video-Behandlungen durchgeführt werden – sprechen Sie uns bei Interesse darauf an!

Was ändert sich ab dem 25. Januar an der Maskenpflicht?
In einigen Bereichen muss künftig eine medizinische Maske, statt der bisherigen „Alltagsmaske“ getragen werden.
Unter medizinischen Masken sind OP-Masken (DIN EN 14683:2019-10) oder FFP2 (DIN EN 149:2001) respektive Masken der Normen KN95/N95 zu verstehen. Der Zutritt zu Physiotherapie-Praxen (als Einrichtungen des öffentlichen Gesundheitsdienstes) ist nur mit FFP2-Maske respektive KN95- oder N95-Masken erlaubt. Kinder bis einschließlich 14 Jahre dürfen weiter Alltagsmasken tragen.
Kinder bis einschließlich 5 Jahre sind weiter von der Maskenpflicht ausgenommen.

Weiterhin bitten wir Sie folgende Punkte zu beachten:

Stand: Donnerstag, 28.1.2021

Wir tun unser Bestes:

  • Wir halten die Praxis so „sauber“ wie wir können- Geländer und Türklinken werden regelmäßig desinfiziert
  • Wir halten die Husten- und Nies-Etikette ein
  • Wir waschen regelmäßig unsere Hände
  • Wir desinfizieren Spielzeug nach Gebrauch
  • Wir bieten Ihnen zu jeder Behandlung auf Wunsch eine frische Liegenunterlage an
  • Wir waschen regelmäßig Kopfkissenbezüge und Fango-Decken
  • Wir versuchen bestmöglich Termine zu verlegen um der aktuellen Situation gerecht zu werden
  • Wir bieten Ihnen auf Wunsch eine separaten Eingang an, um direkt ins Behandlungszimmer und hinaus zu gelangen
    (bitte rufen Sie uns an oder klingeln an der Türe, damit wir alles arrangieren können)
  • Wir bieten Ihnen in Rücksprache mit Ihrem Arzt, wenn möglich, einen Hausbesuch an

 

Sie beachten bitte:

  • in der gesamten Praxis gilt Maskenpflicht
  • der Wartebereich ist geschlossen. Bitte warten Sie möglichst draußen und verlassen Sie die Praxis zügig nach der Behandlung – wenn möglich über einen anderen Weg, als den Eingangsbereich, um körpernahe Begegnungen zu vermeiden. Eine entsprechende Beschilderung findet sich in der Praxis.
  • Bodenmarkierung hierzu und für die Anmeldung beachten.
  • Termine am besten telefonisch oder per Mail ausmachen / verschieben.
  • Das Tragen von Nasen-Mundschutz für Therapeutin und Patienten (ab 6 Jahren) ist verpflichtend – Ausnahmegenehmigungen bitte ärztlich bestätigen lassen
  • Spielzeug für Ihre Kinder bitte selbst mitbringen.
  • Möglichst wenig Angehörige mitbringen.
  • Bitte direkt nach dem Betreten der Praxis die Hände desinfizieren.
  • Außerdem: sollten Sie Urlaub in einem Risikogebiet vorhaben oder verbracht haben, informieren Sie uns bitte umgehend, damit wir die Terminierung darauf abstimmen können!

 

Sie helfen uns, indem Sie ebenfalls:

  • nur in die Praxis zu kommen, wenn Sie keine Symptome haben die dem „Corona Virus“ zugeordnet werden.
  • nur in die Praxis zu kommen, wenn Sie keinen Kontakt zu Corona-Verdächtigen oder aus Risikogebieten zurückgekehrten Personen hatten
  • oder selbst aus einem Risikogebiet zurückkommen – wir halten uns an die Anordnung des BMG: Regeln für nach Deutschland Einreisende
  • mit möglichst wenig „Begleitung“ zu Behandlung kommen, wenn Sie unsicher sind, wer mitkommen darf rufen Sie uns einfach an
  • pünktlich zur Behandlung kommen und sich nicht unnötig lange im Wartebereich aufhalten
  • bei gutem Wetter steht Ihnen der Gartenbereich mit Klettergerüst (nicht nur für die Kleinen) zur Verfügung
  • sich rechtzeitig melden, wenn Sie Termine absagen möchten oder müssen

Passen Sie auf sich und Ihre Lieben gut auf und bleiben Sie gesund!

Ihr Praxis-Team Heike Hartmann